Fototechnik

Stack

….oder das Stapeln von Bildern unterschiedlicher Schärfetiefe. Jeder möchte immer möglichst sein Motiv komplett scharf abgelichtet haben und das ist nicht immer möglich.

Gerade im Makrobereich kann man sich mit dem Stack mehrerer Bilder seine Schärfetiefe selber basteln.

Ich habe heute mal ein kleines Beispiel von einer gelben Baumflechte.

Bild 1 zeigt das Bild wie man es sonst erreichen könnte und man sieht klar das viel in der Unschärfe verloren geht.

erstes

Bild 2 zeigt den hinteren Teil zwar scharf aber der vordere Motivteil ist wieder unscharf.

letzte

 

Deswegen habe ich noch 4 weitere Bilder gemacht, diese liegen zwischen den ersten und zweiten Bild und haben jeweils eine andere Schärfeebene bzw Fokuslage.

Nach dem Entwickeln der 6 Ausgangsbilder habe ich sie dann in CombineZP verrechnen lassen. CombineZP ist ein Programm zum Verrechnen von Bildern mit verschiedenen Schärfeebenen.

Nach dem Einladen ins Programm werden sie  ausgerichtet und und dann verrechnet zu einem Bild mit größerer Schärfeebene.

Das folgende Bild ist dann das Ergebnis und kann sich sehen lassen, denke ich mal.

Modified by CombineZP
CombineZP_fertiger Stack aus 6Bildern

 

Bild ist nicht beschnitten und mit dem 18-55mm Kitlinse und Zwischenringe gemacht.

6 thoughts on “Stack

  1. Interessanter Beitrag Lutz.
    Hab mich mit dem Thema noch gar nicht befasst. Reichen dir da im Schnitt immer so an die 6 – 8 Bilder oder mußt du hin und wieder mal mehr machen? Wie oft wendest du sowas an?

    LG Chris

  2. Ich hab es bis jetzt immer als Spielerei nebenbei gemacht.Um das richtig gut zu nutzen müsste noch ein guter Makroschlitten her.
    Viele Bilder hab ich noch nicht gemacht mit der Methode und in diesem Jahr werden es wohl mehr werden.
    Bildanzahl hängt vom Motiv und eingesetzter Blende ab, kenne welche die machen hunderte Bilder.

    LG Lutz

  3. Der Stack ist doch gut! Und ich denke, Dein Makroschlitten ist vollkommen ausreichend!!!
    Die Darstellung im Internet ist doch ohnehin eingeschränkt.

    Es sei denn, Du möchtest noch ein echtes Makroobjektiv anschaffen. Canon z.B. hat so ein Teil – M65… 🙂

    Gruß Reiner

  4. Achso,
    Ich habe ja mehrere Canon Festobjektive für meine Canonen .Z.B. das 105 er von Sigma und das 150 er Sigma.
    Für die SD 1 von Sigma habe ich das 180 er.
    Alles geile Teile. Da gibt es nichts zu meckern!

    Das M 65 könnte auch für mich … und dies oder jenes interessant sein.

    Ist allerdings nichts für Makroweicheier wie sie in andern Foren rumgeistern.

    Das Teil muss man kennenlernen. Ein Typ , der J“anni hat auch so seinen

Comments are closed.